Design – Prozesse von 11 Konzernen unter die Lupe genommen

Auf designcouncil.org.uk gibt es einen Report zum Downloaden in dem die Designprozesse von 11 Großkonzernen analysiert werden.

Darunter u.a.

  • Lego
  • Microsoft
  • Sony
  • Yahoo!

Reports von Microsoft zu dem Thema findet man ja an jeder Ecke im Internet, aber Lego, Sony, Starbucks oder Alessi eher nicht so oft.
Dachte das könnte hier den einen oder anderen interessieren … 🙂

(via guuui.com)

User Experience – Job in Baden-Württemberg

Ich bin vor kurzem über Xing bezüglich einer offenen Stelle im Bereich User Experience kontaktiert worden. Leider liegt der Arbeitsort in Deutschland, der Job kommt für mich dadurch zur Zeit nicht in Frage.
Maria Noel de la Paz (die Dame die mich angeschrieben hat) hat mich darauf hin gebeten, die Position auch in unserem Blog zu posten. Also, wer mag?

Are you keeping your eyes and ears opened to new job opportunities?

One of the TOP 3 enterprise software company in the world is looking for a user interface designer to join our team. This is a very challenging opportunity for anyone who is willing to grow in such an important Company as the one I represent. It is growing really fast, facing new challenges, and we are definitely looking people like you to join our team.

In this position, you will design UIs and User Interaction based on user research, human factors principles, use cases, platform style guides, and related industry experience. Artefacts of the design are wire frames, high fidelity prototypes, and formal UI specifications.

As a core member of the User Experience Team the UI Designer (f/m) position involves working closely with Product Managers to identify project requirements as well as with members of the Software Development team to ensure proper implementation of designs. Emphasis is placed on creating a superior user experience through new designs and constant product evolution and iteration, improvements to overall usability, information, presentation, and process flow.

Some of the required qualifications are at least 2 years of experience working as a UI designer, fluency in English and German, and the ability to effectively discuss a user interface specification with a group of software developers, while taking users’ interests into considerations is also a focus of your work. The position requires relocation to Baden-Wurttemberg (the company will pay for it).

If this sounds like a good career opportunity for you, please feel free to contact me any time and I would be more than glad to speak further about it. If you are looking to grow professionally, this is the opportunity to pursue, do not let it slip away.

Contact information:

Maria Noel de la Paz
Direct Sourcing Partner
California, USA
DE: +49-6925-737-8781 – ext 346
US: +1 – 650-963-1861
Email: noel@pierpoint.com

Teilnehmer für Gruppendiskussion gesucht (35 Euro Bezahlung)

Ich suche für ein aktuelles Projekt Personen, die am 5.12. (Mittwoch) oder am 6.12. (Donnerstag) abends Zeit haben und gerne gegen Bezahlung an einer Gruppendiskussion zum Thema User Generated Content im Internet (Blogs, Wikis, Diskussionsforen, …) teilnehmen würden. Falls Du interessiert bist, so würde ich Dich bitten, diesen kurzen Fragebogen auszufüllen.

Continue reading Teilnehmer für Gruppendiskussion gesucht (35 Euro Bezahlung)

Syzygy sucht User Experience Architect (London)

Blundstone Osterberger hat mich gebeten diesen Text hier zu posten. Will hier vielleicht (noch) jemand nach London? Die Firma wäre syzygy.net.

We are currently seeking a heavyweight User Experience Architect to champion the discipline and ensure delivery of compelling, innovative and elegant experiences across all digital touchpoints. Please note that this is a strategic and highly influential role, and as such represents the kind of career opportunity that does not come by every day.

Head of UEA
Key Responsibilities:

For clients:

  • Providing user insight through requirements capture, behavioural analysis and cognitive understanding
  • Ensuring delivery of quality solutions throughout all project phases

For Syzygy:

  • Ownership of the definition of user experience (UE) and associated propositions
  • Managing and building our UE capability, including the relationship between IA, Content Planning, Comms Planning, Business Analysis, User Testing

CV’s to b.osterberger at syzygy.net

Usability World 2007 mit Jakob Nielsen und Hartmut Esslinger

Jakob Nielsen, Hartmut Esslinger und das iPhone (im Vortrag von Gavin Lew) waren die eindeutigen Stars der Usability World 2007 in Hamburg. Weil ich schon alles auf japhy.at erzählt habe und ich nicht doppelt posten will hier nur die relevanten Links:

Und hier auch nochmal Oliver Wagners Video von Jakob und sein Fazit zur Veranstaltung:


Link: sevenload.com

Welche Frage sollte man Jakob Nielsen stellen?

Achtung: Hier folgt eine schamlose Ausnutzung des Blogs für eigene Zwecke 🙂

Oliver Wagner vom Agenturblog hat letzte Woche eine Verlosung: veranstaltet bei der es 5 Tickets für die Usability World 2007 am 1. & 2. November in Hamburg zu gewinnen gab. Was soll ich sagen: Ich hab mitgemacht und eins davon gehört jetzt mir! 🙂 Doch die Geschichte ist noch nicht zu Ende ….

Da Jakob Nielsen auf der Usability World anwesend sein wird und auch eine Keynote – Speech hält war die Aufgabenstellung von Oliver wie folgt:

Formuliert eine Frage, die Ihr Jakob Nielsen schon immer stellen wolltet.

Oliver hat die Antworten nun gesammelt und lässt nun auf seinem Blog darüber abstimmen, welche 5 Fragen denn nun wirklich an Nielsen gestellt werden sollen. Da ich natürlich möchte dass meine Frage (Could you please explain why sites with such a low usability profile as myspace.com could become such a great success among web users?) gewinnt, würde ich euch alle bitten hier für Frage 12 abzustimmen (natürlich könnt ihr’s euch auch mit mir vergraulen und für eine andere Frage stimmen … 😉 ).

Momentan bin ich unter den ersten fünf. Wenn das so bleibt würde das bedeuten dass Nielsen mir das MySpace – Phänomen erklären muss. Ich bin auf jeden Fall schon mal gespannt!

Fernsehtipp: Nose – Die Designagentur mit Teampower

TVinfo.de hat mir gerade folgendes Suchergebnis geliefert:

3sat, Samstag, 04.08., 10:35 – 10:45 Uhr
DESIGNsuisse
Nose – Die Designagentur mit Teampower

Die Designagentur Nose beschäftigt 35 Personen aus verschiedenen Designdisziplinen. Entsprechend breit ist die Palette, die die Firma anbietet: Produktgestaltung, Grafik, Innenarchitektur und Web-Design. Zu den profiliertesten Produkten aus dem Nose-Atelier gehören die Naxo-Tourenbindung, der stilbildende Mammut-Rucksack, der neue Auftritt von K-Kiosk und die Telefonsäulen für die deutsche Telekom.

Unter anderem bietet Nose auch Interaction Design an (steht groß auf deren Homepage).

Website: www.nose.ch

Usability, Interaction Design?

Vorletzte Woche war ich bei einem Expertengespräch zum Thema “Usability und staatliche Jobportale” (es ging darum, welche Rolle Usability für diese Angebote spielt). Relativ spät im Lauf des Gesprächs wurden dabei auch verschiedene Definitionen des Konstrukts Usability diskutiert. Meine (zugegebenermaßen etwas zu kurz geratene) Definition betonte die beiden Aspekte Erlernbarkeit und Effizienz. Erst nachdem alle Diskussionsteilnehmer ihre persönliche Sichtweise des Begriffs ins Spiel gebracht hatten wurde mir wieder einmal klar, wie viele unterschiedliche Anschauungen es hier gibt.

Continue reading Usability, Interaction Design?